Vision

Unsere Meinungen und unsere Vorstellungen können und dürfen auseinander gehen.
Doch im entscheidendsten Punkt, in dem sich unser aller Schicksal bündelt, sind wir uns alle einig:
in unserer Liebe zu Stuttgart.

Ich möchte, dass wir das alle wieder verinnerlichen und ein gemeinsames Stuttgarter Lebensgefühl erarbeiten.

Und ich werde alles dafür geben, dass Stuttgart zu einer der grünsten Städte Europas und gleichzeitig wieder zu einer Marke wird, die weltweit für Innovation und Wirtschaftskraft steht.

Was mich auszeichnet

Ich bin 40 Jahre alt. Und damit alt genug, um Bescheid zu wissen und jung genug, um die Dinge anzupacken.

Ich bin überparteilich. Ich bin nicht an eine Partei gebunden, sondern ausschließlich der besten Lösung für unsere Stadt verpflichtet.

Ich stehe für einen modernen Stil. Ich setze auf Begeisterung und ich habe keine Angst vor großen Ideen. Ich bin für jeden zu jeder Zeit unkompliziert ansprechbar.

Für mich ist die Aufgabe des Oberbürgermeisters nicht nur einfach ein Job. Hier geht es um unsere gemeinsame Heimat und unsere gemeinsame Zukunft. Es geht nicht um mich, sondern um uns alle.

Ich bin fest entschlossen, Stuttgart zur lebenswertesten Stadt in ganz Deutschland zu machen. Für uns alle. Und ich bin bereit, dafür persönlich alles zu riskieren.

Meine Positionen

Wirtschaft

Wieder strahlende Hochburg der Innovation

Unsichtbar

sYour content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Wieder weltweiter Standort für Innovationen und Erfindungen werden.
  • Bestehende Industrie und neue Startups verbinden. Stichwort „Neckar-Valley“.
  • Anziehungspunkt für die besten Talente der Welt sein.
  • In der Innenstadt muss es eine zentrale Anlaufstelle für Menschen mit Ideen geben: Center of Innovation and Ideas.
  • Digitalisierung insgesamt vorantreiben. Und insbesondere die notwendige Infrastruktur dafür zur Verfügung stellen.
  • Und die Stadtverwaltung muss mit diesem Tempo Schritt halten

Klima

Weltweites Vorbild im Umgang mit der Natur.

Unsichtbar

sYour content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Die Stadt mit der Natur verbinden.
  • Grün rein. Abgas raus.
  • Urban Gardening, Fassadenbegrünungen und Baumpflanzungen.
  • Grünflächen schützen und nachhaltiges Bauen.
  • Nachhaltige urbane Mobilität – unnötigen Autoverkehr verhindern, das Ein-Ticket-für-alles einführen und v.a. alle digitalen Möglichkeiten nutzen.
  • Neckar erlebbarer und langfristig wieder sauber machen. Stadtstrände, schwimmende Gärten, Promenaden und Badeschiffe etablieren. An Neckarwelle dranbleiben.

Verkehr

Zeit für Entspannung

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Wir haben zu viel Straßenverkehr, zu viel Stau und zu viele Baustellen.
  • Wir brauchen ein großes Gesamtkonzept für Auto, Fahrrad und Fußgänger.
  • Modernisierung des ÖPNV: Das Ein-Ticket-für-alles/365 Euro-Jahresticket.
  • Reduzierung des unnötigen Verkehrs.
  • Alles, was digital und technisch möglich ist, muss einbezogen werden (App für Vernetzung aller Mobilitätsangebote, Smart Parking App, etc.)
  • Infrastruktur für Elektro-Fahrzeuge ausbauen.
  • E-Bike-Alleen.
  • Region in die Pflicht nehmen.

Wohnen

Wir sind die Stadt der Architekten – Wer soll das Problem lösen wenn nicht wir?

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum. Und dafür gibt es Möglichkeiten.
  • Wir müssen das Thema wieder gemeinsam angehen. Ämter, Entwickler, Planer, Mieter und Vermieter müssen alle an einem Tisch sitzen.
  • Genehmigungsfähige Baugenehmigungen müssen viel schneller erteilt werden.
  • Arbeitsbedingungen im Baurechtsamt müssen verbessert werden.
  • Stadt muss zentraler Mitgestalter sein und selbst aktiv schauen, wo es Nachverdichtungspotential gibt.
  • In neuen Formen bauen. Stichwort „Modulares Bauen /Flying Spaces“.
  • Bauen muss günstiger werden. Z.B. durch Reduzierung des Stellplatzschlüssels.
  • Früher auf dem S21-Gelände beginnen zu bauen. Zumindest in Teilgebieten.
  • Ausreichend Pflegeplätze gewährleisten.
  • Ein ausführliches Dokument mit zehn Lösungsansätzen finden Sie hier.

Marke Stuttgart

Die lebenswerteste Stadt in Deutschland

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Wir sind so eine tolle Stadt mit großartigen Menschen. Wir brauchen wieder ein Selbstwertgefühl, welches man nach innen und außen hin auch wieder wahrnehmen kann. Wir haben uns zu lange unter Wert verkauft.
  • Wir müssen die positiven Dinge wieder nach außen stellen (von unseren großartigen Vereinen über die Kultur bis hin zum Volksfest).
  • Wir brauchen für unsere Wirtschaft auch die besten Talente der Welt. Speziell ihnen gegenüber müssen wir kommunizieren, wie attraktiv es ist, in Stuttgart zu leben und zu arbeiten.
  • Die Weltoffenheit und Toleranz muss noch weiter ausgebaut und kommuniziert werden.

Kultur und Sport

Sportstadt, Hochkultur und Subkultur

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Unsere Kultur ist eine Weltmarke. Sie muss gehegt und gepflegt werden.
  • Wir haben u.a. das beste Ballett der Welt. Das muss so bleiben und dafür müssen wir uns einsetzen.
  • Gleichzeitig muss die Subkultur mehr gefördert werden.
  • Menschen, die sich für die Stadt engagieren, müssen von der Stadt maximal unterstützt werden.
  • Stuttgart ist eine Stadt mit großartigen Vereinen. Sowohl in der Breite, als auch in der Spitze. Sie leisten Großes. Mit ihren tollen Angeboten vor Ort und als Markenbotschafter für unsere Stadt. Ihnen müssen wir als Partner zur Seite stehen.

Bildung

Hier geht es um die Zukunft von uns allen

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Kinder sind unsere Zukunft. Für sie und ihre Eltern müssen wir die besten Bedingungen schaffen.
  • Wir sind eine der reichsten Städte. Es wird uns gelingen, eine optimale Kita-Versorgung zu gewährleisten.
  • Erzieher*innen haben einen der wichtigsten Jobs überhaupt. Sie müssen finanziell deutlich bessergestellt werden.
  • Schulen müssen eine deutlich bessere digitale Ausstattung erhalten.
  • Wir haben renommierteste Hochschul- und Forschungseinrichtungen. Sie müssen wir weiter stärken und fördern.

Sicherheit

Ohne Sicherheit ist alles nichts

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • In Stuttgart muss man sich zu jeder Zeit an jedem Ort sicher fühlen können.
  • Beste Sicherheit wird gewährleistet durch eine lebendige Innenstadt.
  • Die Stadt ist in der Pflicht für Jugendliche maßgeschneiderte und attraktive Angebote zu bieten, insbesondere zu Zeiten wie Corona.
  • Beispielsweise mit einem Haus des HipHops und mehr öffentlichen Trainingsflächen.
  • Die Stadt muss verloren gegangene Verbindungen wieder herstellen (u.a. mit Hilfe von Streetworkern).
  • Bei diesem Thema müssen wir insgesamt eine sehr präzise Differenzierung vornehmen.
  • Bei schweren Straftaten muss schnell und angemessen durchgegriffen werden.

Innenstadt

Ein Ort, der uns alle begeistert

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr
  • Die Innenstadt muss ein Erlebnis sein – sie muss wieder mehr begeistern! Dafür brauchen wir eine große und langfristige Strategie.
  • Das Wichtigste: Alle Beteiligten (Handel, Ämter, Vermieter, etc.) müssen an einem Strang ziehen.
  • Gerade bei Leerstand muss es Raum für neue und junge Konzepte geben.
  • Es muss mehr Orte zum Verweilen geben. Gastronomie, Cafes und einfach nur Sitzgelegenheiten.
  • Weitere Highlights (Kultur, Showrooms, etc.) müssen etabliert werden.
  • Die Innenstadt muss sauber sein.
  • Wir brauchen ein 365 Euro-Jahresticket und ein kostenloses ÖPNV-Samstags-Ticket.
  • Die 23 Stadtbezirke müssen mit ihrem jeweiligen Charme unterstützt und gefördert werden.

Mein Lebenslauf

1980: geboren in Stuttgart

1991 bis 2000: Albertus-Magnus-Gymnasium in Bad Cannstatt (Abschluss: Abitur)

2000 bis 2001: Zivildienst beim Deutschen Roten Kreuz

2001 bis 2006: Geschäftsführender Gesellschafter einer kleinen Stuttgarter Werbeagentur (Die Wortgestalten GmbH, später Reutter und Reutter GmbH).

2002 bis 2008: Studium der Rechtswissenschaften (Abschluss: Erste Juristische Prüfung).
Studiert an der Eberhard Karls Universität Tübingen, der Université de Lausanne und der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main. Praktika absolviert bei: Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen in Genf, Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union in Brüssel und der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Bundesrepublik Deutschland in Berlin.

Unsichtbar

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

mehr

2008 bis 2010: Juristischer Vorbereitungs­dienst am Landgericht Stuttgart (Abschluss: Zweites Juristisches Staatsexamen). Im Rahmen dessen erfolgreiches Ergänzungs­studium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungs­wissenschaften in Speyer absolviert.

2012 bis 2019: Geschäftsführer des Stuttgart Institute of Sustainability Stiftung e.V.
Eine auf Initiative der Landes­hauptstadt Stuttgart gegründete Institution zur Förderung des nachhaltigen Bauens. Mit dem Aktivhaus B10 Umsetzung eines eigenen, innovativen Bauprojekts auf dem Stuttgarter Weißenhof.

2011 – heute: im Geschäftsbereich des Oberbürger­meisters der Landeshauptstadt Stuttgart. Beamter im höheren Dienst und Führungskraft in der Wirtschaftsförderung. Dort Leitung der Bereiche Kreativwirtschaft, Leerstands- und Zwischen­nutzung­smanagement, Landwirtschaft sowie Presse- und Öffentlichkeits­arbeit. Zuvor: Leitung des Existenz­gründungs­bereichs und des Gründerbüros der Landes­hauptstadt Stuttgart sowie Projektleiter des Zukunftsthemas nachhaltiges Bauen.

Aktuelles

Mittwoch, 12. August 2020 Pressekonferenz zur offiziellen Bekanntgabe der Kandidatur und Start der Kampagne „Weil wir Stuttgart lieben.“

 

Samstag, 12. September 2020,
15:00 – 17:00 Uhr | Bad Cannstatt, am Bezirksrathaus

 

Dienstag, 15. September 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | Stammheim, Freihofplatz

 

Dienstag, 15. September 2020,
17:00 – 19:00 Uhr | Zuffenhausen, Emil Schuler Platz

 

Donnerstag, 17. September 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | Weilimdorf, Pforzheimer Straße (nahe Bezirksrathaus)

 

Donnerstag, 17. September 2020,
17:00 – 19:00 Uhr | Feuerbach, Stuttgarter-/Ecke Klagenfurter Str.

 

Samstag, 19. September 2020,
15:00 – 17:00 Uhr | Degerloch, am Bezirksrathaus

 

Dienstag, 22. September 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | Obertürkheim, Augsburger Str.

 

Freitag, 25. September 2020,
11:00 – 13:00 Uhr | Untertürkheim, Leonhard-Schmidt- Platz

 

Donnerstag, 24. September 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | Birkach, Franziska Kirche

 

Donnerstag, 24. September 2020,
17:00 – 19:00 Uhr | Plieningen, am Bezirksrathaus

 

Samstag, 26. September 2020,
12:00 – 14:00 Uhr | Sillenbuch, Kirchheimer-/ Ecke Tuttlinger Str.

 

Dienstag, 29. September 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | Mühlhausen, Veitskapelle

 

Dienstag, 29. September 2020,
17:00 – 19:00 Uhr | Münster, am Bürgerbüro

 

Donnerstag, 1.Oktober 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | Hedelfingen, am Bezirksrathaus

 

Donnerstag, 1.Oktober 2020,
17:00 – 19:00 Uhr | Wangen, am Marktplatz

 

Dienstag, 6.Oktober 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | Botnang, am Nanz-Center

 

Dienstag, 6. Oktober 2020,
17:00 – 19:00 Uhr | S-West, am Bürgerbüro

 

Donnerstag 8. Oktober 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | S-Süd, am Marienplatz

 

Freitag, 9. Oktober 2020,
13:00 – 15:00 Uhr | S-Nord, Rosensteinstraße (nahe Bürgerbüro)

 

Samstag, 10. Oktober 2020,
15:00 – 17:00 Uhr | Möhringen, am Bezirksrathaus

 

Dienstag, 13. Oktober 2020,
14:00 – 16:00 Uhr | S-Ost, Ostendstr. (nahe Ostendplatz)

 

Mittwoch, 14. Oktober 2020,
11:00 – 13:00 Uhr | S-Vaihingen, am Rathausplatz

 

Samstag, 17. Oktober 2020,
12:00 – 14:00 Uhr | S-Mitte, am Kronprinzplatz